Unternehmen

SEKISUI Chemical GmbH wurde 1962 in Düsseldorf gegründet. Unsere Firma ist die Vertriebsorganisation der Sekisui Chemical Co., Ltd in Japan und zeichnet sich für den Vertrieb konzerneigener Produkte auf dem europäischen Markt verantwortlich.

In Übereinstimmung mit unserer grundlegenden Überzeugung der Förderung der Kundenzufriedenheit bieten wir eine Vielzahl von Produkten für verschiedenste Märkte und Anwendungen an, wie z.B. Automobil, Chemie, Elektronik (IT), Sondermaterialien und Medizintechnik.

Unsere Aufgabe sehen wir in der Bereitstellung wegbereitender Technologie unter Beachtung höchster Ansprüche an die unternehmerische Verantwortung. Aktuell sind weltweit über 200 Unternehmen mit mehr als 18000 Mitarbeiter für die Sekisui Chemical Gruppe tätig.

Einen kurzen Überblick über die Firmenhistorie finden Sie nachstehend.

Historische Entwicklung
1947


Firmengründung der Sekisui Sangyo Co., Ltd. und Produktionsbeginn für die Erzeugung von Kunststoffen.

1948


Änderung des Firmennamens in Sekisui Chemical Co.,Ltd.
Beginn der Herstellung von Kunststoffteilen im Spritzgußverfahren.

1950er Jahre


1950 Entwicklung des ersten in Japan hergestellten Zellophanklebebandes.
1952 Massenfertigung von Hart-PVC Kunststoffrohren (Markenname „Eslon-Pipe“) für infrastrukturelle Anwendungen der Gas-/Wasser- und Stromversorgung.
1953 Börseneinführung des Unternehmens in Osaka und 1954 an der Börse in Tokio.
1955 Erfolgreiche Markteinführung von spritzgeformeten PVC-Rohrformstücken.
1956 Zusätzliche erstmalige Markteinführung von Kunststoffdachrinnen („Eslon Rain Gutters“).
1959 Eröffnung der ersten Auslandsniederlassung in New York.

1960er Jahre


1962 Gründung der Sekisui Chemical GmbH in Düsseldorf als Import. und Exportunternehmen für den europäischen Markt.
1969 Start der Produktion von Badewannen aus Kunststoff.

1970er Jahre


Ab 1970 Entwicklung von Japans erstem Fertighaus in Modulbauweise (Heim M1). Bis heute wurden bereits über 400.000 Fertighäuser von Sekisui Chemical geliefert und errichtet.
Entwicklung von Produkten aus Polyethylen.
Sekisui „Softlon“, ein vernetzter Polyolefin-Schaumstoff findet vermehrten Einsatz in der Elektronik, im Fahrzeugbau sowie in der Bauindustrie.
Technologieexport und Ausbau der Fertigungskapazitäten in den USA und Europa.
1979 Erhalt des Deming-Award, die höchste Auszeichnung für ein ganzheitliches Qualitätsmanagement, inklusive Produktion, Vertrieb und Kundendienst.

1980er Jahre


1985 Entwicklung von ESLON-DC Kunststoffplatten für den Einsatz als Sichtverglasungen in Reinräumen der Elektronikindustrie.
1987 Entwicklung eines auf modularer Holzleichtbauweise basierenden Fertighauses („Two-U Home“).

1990er Jahre


Der weltweite Konzernumsatz stieg von 335 Mrd. Yen (ca. 2.5 Mrd Euro) zu Beginn der 80er Jahre auf über 800 Mrd. Yen (ca. 6 Mrd. Euro) im Jahr 1990.
1996 Einführung eines Qualitätsmanagementsystems gemäß ISO 9000.
1996 Eröffnung der ersten Produktionsstätte für Verbundsicherheitsglasfolie („S-LEC FILM“) in den Niederlanden.
1997 50-jähriges Firmenjubiläum.
Als Teil der sozialen und ökologischen Verantwortung des Unternehmens erfolgte die aktive Unterstützung von Naturschutzprojekten im Rahmen des Verbandes der Japanischen Industrie (Nippon Keidanren). Gleichfalls erfolgte die Einführung eines Umweltmanagementsystems gemäß ISO 14001.
Weitere Informationen zur gesellschaftlichen Verantwortung unseres Unternehmens finden Sie in englischer Sprache unter http://www.sekisuichemical.com/csr/index.html

2001


Einführung des sogenannten 3-Unternehmen-Systems: die Neugliederung des Unternehmens in die Hauptgeschäftseinheiten Housing, Urban Infrastructure & Environment sowie High-Performance Plastics.

2002


Eröffnung der ersten Fertigungs- und Vertriebsunternehmen in China in den Geschäftsfeldern High-Performance Plastics für die Medizintechnik und Automobilkomponenten und PVB-Folie, sowie für infrastrukturelle Anwendungen in der Wasserversorgung- und entsorgung.

2003


Weltweite Markteinführung einer geräuschisolierenden Verbundsicherheitsglasfolie sowie die Errichtung einer zugehörigen Rohstoffproduktionsstätte in den Niederlanden.

2004


Produktionsbeginn und Verkauf von Blutentnahmesystemen in China.

2005


Beginn des weltweiten Vertriebs von Rohrleitungsrenovierungssystemen.
Gründung eines Joint Venture mit H.B. Fuller (USA) für Klebstoffsysteme.

2006


Einführung des Midterm Management Vision-Konzeptes GS.